Gut zu wissen

Unsere Hotelempfehlungen für Sie

Bonn Marriott World Conference Hotel

Platz der Vereinten Nationen 4

53113 Bonn

http://wccbhotel.com/

Kameha Grand Bonn

Am Bonner Bogen 1

53227 Bonn

http://www.kamehabonn.de/go/home

SHR President Hotel

Clemens- August- Strasse 32-36

53115 Bonn

http://www.presidenthotelbonn.com

Hotel Mysüdstadt

Hotel Krug

Sternenburgstraße 15

53115 Bonn

http://www.hotelkrug.de/index.php/de/

Ihre Familie begleitet Sie zur AMZCON/ Private Label Days?

Ihre Kinder und Ihr Partner möchten gerne etwas anderes machen?

Genießen Sie das Pfingstwochenende mit alternativen Ausflügen:

Phantasialand

Ausgezeichnet als Deutschlands bester Freizeitpark befindet sich das Phantasialand ganz in der Nähe von Bonn. Hier kann Ihre Familie einen aufregenden und abenteuerreichen Nachmittag verbringen. Weitere Informationen finden Sie auf der Website vom Phantasialand.

Altes Rathaus

Am Bonner Marktplatz steht das im Rokoko-Stil erbaute Alte Rathaus, das 1780 fertiggestellt wurde. Zur den Zeiten, als Bonn die Hauptstadt war, gab es doch zahlreiche Staatsbesuche, die sich in das goldene Buch eingetragen haben.

Botanischer Garten

Der Botanische Garten der Universität Bonn ist einer der ältesten und traditionsreichsten Botanischen Gärten Deutschlands. Sein Wurzelwerk reicht zu Teilen bis in 16. Jahrhundert zurück- heute werden circa 11.000 Pflanzenarten kultiviert. Ein Besuch lohnt sicht! Hier geht es zur Website.

Köln

Machen Sie doch auch einen Tagesausflug nach Köln! Besuchen Sie den Dom, fahren Sie mit der Seilbahn über Rhein, gehen Sie in das Schokoladenmuseum oder bummeln Sie einfach durch die Stadt. Tipp: Im Belgischen Viertel gibt es eine Menge an kleinen Boutiquen, auch für den normalen Geldbeutel.

Radtour

Auch die Natur lässt sich in Bonn erleben, zum Beispiel mit einer Fahrradtour. Fahren Sie mit dem Fahrrad nach Köln oder nutzen Sie die naturbelassenen Radwege an der Sieg. hier gibt es einen Überblick für Radwege.

Beethoven-Haus

Als Geburtsstadt Beethovens gründete Bonn 1889 einen Gedächtnisort für einen der größten Komponisten der Wiener Klassik. Dort hat man die Möglichkeit alles über sein Leben und seine Wirkung auch nach seinem Tod zu erfahren. Schauen Sie doch einmal auf die Website.